Touristik Talk

Wasmitreisen - Das erste Reiseradio für Profis im Internet

Touristik Talk

Hintergrund, Klatsch und Service für Touristik-Profis

Reiseradio 150 – Thomas Cook goes digital / SunConnect: Hotel für die virtuellen Momente / Südafrika – so günstig wie lange nicht mehr

Das Reiseradio ist gerade wieder zurück aus Südafrika, von der Programm-Pressekonferenz von Thomas Cook. Zum ersten Mal seit gefühlten Ewigkeiten gab es mal wieder von den Neckermännern eine Präsentation in einer fernen Destination – mit anschließenden Exkursionen und vielen neuen Erkenntnissen. Südafrika konnte sich bei blendendem Wetter perfekt darstellen, und ausgerechnet das immer noch bei vielen mit Sicherheits-Bedenken belegte Johannesburg überraschte positiv. Die schon verloren geglaubte Stadt faszinierte durch neue Lebendigkeit und einfühlsame Aufarbeitung der Apartheid. Und dank der perfekten Inszenierung der langjährigen Thomas Cook Agentur Thompsons fanden selbst Südafrika-Kenner unter den Reisejournalisten bei den Post-Touren interessante Themen.

So, genug mit dem Lob. Aber das sollte auch mal sein bei der medialen Begleitung einer solchen Veranstaltung, die natürlich die Frage im Kopf aufkeimen lässt, warum die überschaubaren Sensationen im Thomas-Cook-Reisesommer 2014 elf Flugstunden entfernt der Heimat präsentiert werden. Südafrika hat auf jeden Fall profitiert.

Neben den üblichen Preisgirlanden aus Oberursel war beim Vortrag im ehrwürdig alten Rathaussaal von Johannesburg schon das Überthema Internet und digitale Vernetzung omnipräsent. Ob es nun um die Erforschung von Kundenwünschen ging, dem Monitoring der Urlauber-Zufriedenheit, dem digitalen, direkten Kontakt vor, während und nach der Reise, um eigene Hotelkonzepte für die Jünger von Smartphone und Tablet – all diese virtuellen Mosaiksteinchen wurden sehr bewusst zu einem Internetbild der Reise von morgen zusammengesetzt.

Und wie das bei Puzzeln so ist: am Ende fehlen immer noch einige Plättchen, die man unter dem Sofa sucht. In diesem Fall war es das Thema Reisebuchung, was aus diplomatischen Gründen noch etwas unscharf blieb. Aber es ist natürlich die zwingende Konsequenz – nicht nur bei Thomas Cook. Je digitaler man wird, je näher man zum Gast kommt – vom ersten Reisewunsch und seiner Recherche, bis zum freudvollen Nachbearbeiten des hoffentlich gelungenen Urlaubs – desto naheliegender wird es werden, dass der Buchungsklick auf der kuscheligen Couch daheim erfolgt.

Man braucht kein Prophet zu sein, um zu ahnen, dass dieses Thema auf der DRV-Tagung durchaus kontrovers diskutiert wird; allen beruhigenden Solidaritätsadressen zum Trotz. Aber bewegen muss sich jetzt vor allem der Stationäre Vertrieb, der sich momentan noch immer zu sehr in die Rolle des Kutschers manövriert, der nicht wahrhaben will, dass Automobile irgendwie cooler werden könnten.

Das Reiseradio, das ganz persönlich eine große Liebe hat zum guten alten Reisebüro, wenn dort erfahrene Fachmenschen sitzen, auf die man sich verlassen kann, wird das Thema in den weiteren Wochen intensiv verfolgen.

Heute im Gespräch mit Michael Tenzer, dem neuen Manager des Goldenen Herzens, der auch das größte Thomas Cook Hotelangebot aller Zeiten nur deshalb im Bauchladen hat, weil die Technik kaum noch Grenzen kennt, und auch kein Herrschaftswissen.

Stefanie Berk erläutert einem ganz analog Reisenden wie mir, dass es einen großen Zukunftsmarkt gibt für Hotels, die die digitalen Nomaden vor allem mit Internet-Freuden sesshaft werden lässt für eine Urlaubszeit.. Das neue Sun Connect Hotelkonzept, in dem sich spannend fast alles um Smartphones, Tablets und andere Gadgets dreht, die anscheinend heute unverzichtbar sind, wenn es um erfolgreiche Feriengestaltung geht. Seien Sie gespannt.

Aber auch ganz klassische Urlaubsmotive, wie das Kennenlernen eines Zielgebiets, analog und mit offenen Augen und einem offenen Herz, gehören zum Reiseradio-Themenbereich. Heute geht es naheliegend um Südafrika – aus der Sicht eines langjährigen Urlaubsmachers und Kenners des Landes: dem zuständigen Produktmanager von Thomas Cook, Roland Junker.

Gute Hotels Johannesburg im Viertel Melrose Arch:

Melrose Arch African Pride

Protea Hotel Fire & Ice

SunConnect: Urlaub im digitalen Hotel

Hier schon mal erste Konzeptbilder der neuen Hotelmarke. Internet durchstömt die Räume 24/7

Lesetipp:

Wenn Deutsche Hotels bewerten…

DAS RENNEN – Rugbyplayer gegen A380

Es ist eine dieser Wetten, wie wir sie auch aus dem Fernsehen kennen.. Ich bahaupte, schneller zu sein, als ein durchstartender Airbus A380… Der südafrikanische Rugby-Player Bryan Habana will es wissen. Und wir können das Rennen seines Lebens hier verfolgen..

 

Reiseradio auf Facebook liken

Seit 150 Sendungen kümmert sich das Reiseradio eben nicht nur um schräge Palmen über pudrigen Stränden, sondern beleuchtet die Hintergründe der touristischen Industrie. Profis im Originalton, Interviews unter Live-Bedingungen: nachfragend, amüsant und ein bisschen frech. Das Fachmagazin als Podcast. Wenn es Ihnen Spaß macht, zuzuhören und mit meinen Linktipps auf der WAS MIT REISEN Website auf virtuelle Reise zu gehen, würde ich mir als kleines Jubiläumsgeschenk wünschen, dass Sie DIESEM LINK folgen und mit einem Klick zeigen, dass Ihnen meine Reiseradio-Facebook-Seite gefällt… Danke 🙂